Die Gründungsmitglieder auf dem Weg zur Preisverleihung 2013

Der Verein

Historie

Jedes Jahr reisen die Mitglieder der fünf besten Teams beim Deutschen Gründerpreis für Schüler in das sogenannte „Future Camp“ zu einem Management- und Persönlichkeitstraining. Im Camp von 2012 kam erstmals die konkrete Idee auf, zur Bewahrung der Kontakte unter den Teams ein Netzwerk zu gründen – ähnlich dem seit vielen Jahren etablierten Alumni-Netzwerk des „großen“ Gründerpreises.

Schließlich wurde am 19. Juni 2013 nach langer Vorarbeit der Deutscher Gründerpreis für Schüler Alumni e.V. gegründet. Willkommene Unterstützung hat der Verein dabei aus dem Stern-Projektbüro erfahren, das etwa Räumlichkeiten in Hamburg zur Verfügung stellte. Bis heute erfährt der Verein Unterstützung durch das Team des Deutschen Gründerpreises für Schüler und ist bemüht, im Gegenzug den Wettbewerb zu unterstützen.

Aktivitäten

Die beiden wichtigsten Ziele des Vereins sind einerseits die Pflege des Netzwerks zwischen den Vereinsmitgliedern und andererseits die Unterstützung des Deutschen Gründerpreis für Schüler. Innerhalb des Deutschen Gründerpreis steht der Verein in Kontakt mit den Initiatoren des Wettbewerbs stern, Sparkassen, ZDF und Porsche.

Zudem arbeitet der Verein gerne mit den Unternehmen des Deutschen Gründerpreises zusammen. >Durch diesen Kontakt kam beispielsweise ein Praktikum eines DGPS-Alumnis in Australien zustande.

Auf den Tagungen des Deutscher Gründerpreis für Schüler Alumni e.V. ist stets auch Raum für Vorträge und Workshops mit Gästen vorgesehen. Darunter waren in der Vergangenheit vor allem Gründer verschiedener Startups, aber etwa auch ein Venture Capitalist (Investor). Insgesamt soll die persönliche und professionelle Entwicklung der Mitglieder bei gleichzeitigem Nutzen für die Partner gefördert werden.

Um das Interesse am Wettbewerb in den Schulen zu fördern, stehen Mitglieder des Vereins etwa für Vorträge zur Verfügung. Wir sind davon überzeugt, dass die Teilnahme am Deutschen Gründerpreis für Schüler eine großartige persönliche Erfahrung ist und zudem nützliches Wissen vermittelt, das im regulären Unterricht keinen Platz findet.

Detaillierte Informationen zu den Grundlagen unseres Vereins können Sie der Satzung entnehmen.